Startseite I Kontakt I Sitemap I AGB I Impressum I 

Wie rede ich richtig mit meinem Kind?

© Fotolia.com

Ihr Kind steht mit der neuen Hose vor einer großen Pfütze. Sie sind gerade dabei zu rufen: „Mach dich nicht schmutzig!“, da ist es auch schon begeistert hineingehüpft. Die Hose ist nass und schmutzig, noch bevor der Ausflug richtig begonnen hat. Wahrscheinlich hätte ein: „Geh um die Pfütze herum, damit die neue Hose trocken bleibt“, das Schlimmste verhindern können.

Das „nicht“ wird im Satz oft gar nicht wahrgenommen, beim Kind kommt dann nur der Rest an, wie in diesem Beispiel das „Schmutzigmachen“. Außerdem entstehen durch Worte Vorstellungen. Deswegen schafft man es nicht, eine Aufforderung wie „Stellen Sie sich jetzt keinen rosaroten Elefanten vor!“ zu befolgen, weil genau dasjenige Bild entsteht, das man ja per Auftrag gar nicht haben sollte.

Ihr Kind folgt viel eher, wenn Sie ihm genau sagen, was es tun soll, und nicht, was es nicht tun soll. Zum Beispiel entsteht mit der Bitte: „Sei bitte leise, damit ich telefonieren kann“ bei Ihrem Kind die Vorstellung von „leise sein“, und damit haben Sie die besseren Voraussetzungen, Ihr Ziel zu erreichen. Außerdem weiß Ihr Kind vielleicht gar nicht, wie es Ihrem Verbot entsprechen soll. Ein Beispiel dazu: Wenn Sie Ihr Kind ermahnen „Schmatz nicht so“, weiß es vielleicht gar nicht, was es tun soll. Besser ist: „Mach beim Kauen den Mund zu“, so weiß es besser, was Sie meinen.

Weitere Regeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie mit Ihrem Kind reden:

  • Achten Sie auf Ihre Körpersprache. Gehen Sie beim Gespräch immer auf Augenhöhe und bieten Körperkontakt an.
  • Drücken Sie Ihrem Kind gegenüber Ihre Gefühle klar aus. Wenn Sie verärgert sind, dann zeigen Sie es ihm auch. Kinder verstehen das und es ist für sie besser nachvollziehbar.
  • Achten Sie auf „Ich-Botschaften“ und meiden Sie Negativ-Äußerungen wie: „Du hast schon wieder…“ Die Kinder fühlen sich schlecht und schuldig. Dieses Gefühl bleibt dann immer bestehen. Bemühen Sie sich deshalb um liebevolle und positive Formulierungen.

Lydia Richter, Einrichtungsleiterin Integrative Kindertagesstätte „Blumenkinder“ Oberbobritzsch

Für Fragen und Hinweise steht unsere Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Birgit Andert, unter 0173/9603468 oder b.andert@kinderarche-sachsen.de zur Verfügung.