Startseite I Kontakt I Sitemap I AGB I Impressum I 

Warum man für Babys bereits Turnschuhe kaufen kann

© Ilka Meffert

Jede Bewegung ist ein bedeutendes Element in der menschlichen Entwicklung. Denn der natürliche Bewegungstrieb bei Kindern schafft erst die Voraussetzung dafür, sich selbst und die Umwelt zu begreifen. Aus spontanen Bewegungsäußerungen bei Säuglingen werden mit der Zeit gezielte Bewegungstätigkeiten. Das Hüpfen im Garten, das Balancieren auf einem Baumstamm oder das Klettern auf dem Spielplatz – das alles stärkt nicht nur die motorischen, sondern auch die geistigen Fähigkeiten.

Mit kindgerechten Bewegungsräumen, Fahrzeugen vom Bobbycar übers Laufrad bis zum Fahrrad und gezielten Spielen kann man deshalb einen erheblichen Beitrag für ein aktives Heranwachsen leisten. Mit dem Einstieg in die Schule wächst die Bedeutung von bewussten Bewegungen und aktiver sportlicher Betätigung. Die motorischen Fähigkeiten werden beim Sport weiter geschult, aber es werden auch andere Entwicklungsbereiche angesprochen. Kinder und Jugendliche, die regelmäßig Sport treiben, zeigen einen gesünderen und zufriedeneren Gesamteindruck. Woran liegt das?

Sport fördert die Durchblutung des gesamten Körpers. Der vermehrte Blutfluss sorgt für einen höheren Sauerstoffgehalt im Organismus, vor allem im Gehirn. Der Mensch hat sofort mehr Energie und Ausdauer im Alltag. Er kann sich besser konzentrieren und ist stressresistenter. Ein positiver Nebeneffekt der Durchblutung ist zudem die rosige Haut. Im Sport ist unsere Körperkoordination gefragt – und dadurch wiederum bekommen wir ein Gefühl, was unsere Handlungen und Aktivitäten bewirken können. Die gute Körperwahrnehmung senkt außerdem das Risiko zu stürzen. Botenstoffe wie zum Beispiel Serotonin und Dopamin werden bei jeder sportlichen Aktivität von unserem Gehirn ausgeschüttet. Diese Stoffe sorgen für einen Rauschzustand: Man ist glücklich.

Sport hat aber auch einen positiven Effekt auf die Stärkung des Knochenbaus, die Struktur der Muskulatur, die optimale Versorgung des Nervensystems und die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die positive Stimulation beugt im Alter Krankheiten vor, wie zum Beispiel Entzündungen des Bewegungsapparates, Diabetes oder andere Stoffwechselerkrankungen. Aktive Jugendliche neigen seltener zu Übergewicht, eine gesunde und trainierte Muskulatur erhöht zudem die Fettverbrennung. Ein wesentlicher Aspekt von Sport ist außerdem die soziale Bildung. Denn bei Mannschaftsspielen wird der Teamgeist geschult, die Spieler lernen, gegenseitiges Verständnis aufzubringen, sie schulen Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Liebe Eltern, achtet immer auf ein gesundes Maß Bewegung. Bewegungsparcours, regelmäßige Spielplatzgänge oder Spaziergänge im Wald helfen Ihren Kindern, sich und den eigenen Körper zu verstehen. Ermutigen Sie Ihre Kinder, sich in Sport- oder Tanzvereinen zu engagieren, damit sie zu gesunden und selbstbewussten Menschen heranwachsen. Kinder sind unsere Zukunft – und wir stellen die Weichen für eine aktive, gesunde Lebensweise. Wir sollten ein Vorbild sein und Sport und Bewegung nicht nur als Hobby ansehen. Aktive Bewegung ist ein wichtiger Faktor im menschlichen Dasein und bringt uns körperlich wie geistig voran.

Bewegung fängt im Säuglingsalter an und endet hoffentlich mit einem aktiven junggebliebenen Geist im Alter. Und deshalb kann man genau aus diesem Grund schon für Babys Turnschuhe kaufen…

Christin Röhner, Erzieherin im Mutter-Kind-Haus Leubnitz

Für Fragen und Hinweise steht unsere Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Birgit Andert, unter 0173/9603468 oder b.andert@kinderarche-sachsen.de zur Verfügung.